Lernwerkstatt Energie / Strom:

Ziel ist es, den Kindern zu ermöglichen, sich handlungsorientiert und selbsttätig dem Thema Energie zu nähern. Dadurch lernen sie, urteilsfähig und verantwortlich im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu handeln. Die Kinder bearbeiten an verschiedenen Stationen Fragestellungen zur Stromerzeugung und zum Stromtransport. Sie überlegen sich, wozu sie Strom in Schule und Haushalt sinnvoll verwenden können und natürlich wie Strom gespart werden kann.

Lernwerkstatt Papier:

Anhand einzelner Lernstationen setzen sich die Kinder mit verschiedenen Aspekten zum Thema Papier auseinander. So werden beispielsweise der Weg von der Papiermülltonne zum Recycling-Papier verfolgt, die ökologischen Rucksäcke für Frischfaserpapier und für Recycling-Papier gepackt, selber Papier hergestellt, ein „Papier-Quiz“ durchgeführt und Papier einmal genau unter die Lupe genommen.

Lernwerkstatt Wasser:

Die Kinder sollen den Wert unseres Wasser kennen und schätzen lernen. Dazu befassen sie sich mit den Eigenschaften von Wasser. Sie erfahren, wie ein Wasserkreislauf funktioniert, setzen sich damit auseinander, wie viel Wasser wir und andere Menschen auf der Erde verbrauchen und wozu Wasser genutzt wird. Sie beschäftigen sich mit Wasser als Lebensraum und setzen sich mit “verstecktem” oder “virtuellem” Wasser auseinander.

Lernwerkstatt Ernährung:

“Gibt es Erdbeersträucher und Gurkenbäume ?”

Wozu braucht man Obst und Gemüse? Woher kommt es? Wie kommt es auf unseren Tisch? Anhand dieser Fragestellungen nähern sich die Kinder dem Themenkomplex „Ernährung - Obst und Gemüse“ an. Nach einer spielerischen Einführung in Form einer “Blinden Reise” wollen wir tiefer in das Thema einsteigen. Im Rahmen einer anschließenden Lernwerkstatt erarbeiten sich die Kinder in Gruppen die verschiedenen Aspekte rund um Obst und Gemüse: So beschäftigen sie sich an einer Station mit Saisonalität, an einer weiteren mit der Herkunft des Essens. Ein Experiment veranschaulicht, wie viel Energie in den Nahrungsmitteln steckt, die Sinne werden an einer Riech- und Schmeckstation angesprochen. Außerdem legen die Kinder selbst Hand an und stellen ein gemeinsames Abschlussessen aus Obst und Gemüse her.

Lernwerkstatt Kleidung -:

“Mein T-Shirt war auf Weltreise !”

So weit gereist und dann bei mir im Schrank ?! Gemeinsam machen wir uns auf den Weg und finden heraus, wo unsere T-Shirts schon überall waren. Woraus besteht unsere Kleidung ? Wie und wo wird sie hergestellt ? Was hat das für Auswirkungen ? Was bedeutet für uns Kleidung, was bedeutet sie in anderen Ländern ? 
Spielerisch, kreativ und handlungsorientiert beschäftigen wir uns mit unseren Klamotten, lernen dabei so allerhand Erstaunliches und überlegen uns Möglichkeiten, unser Konsumverhalten zu ändern.

Kosten:

Bei der obigen Aufstellung handelt es sich um eine Auswahl meiner Angebote. Sie sind als Ergänzung zum schulischen Unterricht zu verstehen und knüpfen an den Sach- und naturwissenschaftlichen Unterricht an. Weitere Themen sind nach Absprache möglich.

Als Veranstaltungsort müssen Schulräume zur Verfügung gestellt werden. Die Veranstaltungen sind für die Zeit eines Unterrichts-Vormittages einer Schulklasse konzipiert. Individuelle Themenwünsche sind nach Absprache möglich.

Die Veranstaltungsdauer beträgt jeweils 3 Stunden, bzw. 4 Schulstunden (ca. 9 bis 12 h). Das Angebot richtet sich an 1. bis 5. Klassen. Die Kosten betragen 6.- € je Schüler/in, mindestens jedoch 120.- €.  Das Arbeitsmaterial ist in diesen Kosten enthalten.

Für Kindertageseinrichtungen sind die Veranstaltungen in abgewandelter Form ebenfalls möglich. Sie dauern dann 2 Stunden und kosten pauschal 90.- €. Das Arbeitsmaterial ist in diesen Kosten enthalten.

Gesonderte Vereinbarungen können im Einzelfall getroffen werden.

Lernwerkstätten - Bild Energie / Strom
Lernwerkstätten - Bild Ernährung
Lernwerkstätten - Bild Wasser